Die Kraft und Energie des Menschen kommt aus der Ruhe und Ausgeglichenheit der Seele.

kommt aus der Ruhe und Ausgeglichenheit der Seele.

Wie ich zum Yoga kam?

Durch den stressigen Arbeitsalltag und die allgemeine Schnelllebigkeit war ich auf der Suche nach einem Ausgleich. Im Sport fand ich diesen für meinen Körper. Jetzt fehlte mir nur noch etwas für meinen Geist, denn ich bemerkte, dass dieser auch einen Ausgleich oder eine Ruhepause benötigte. Hinzu kam noch, dass ich aufgrund einer angeborenen Skoliose und mehreren Bandscheibenvorfällen ständig unter Rückenschmerzen litt und nur reiner Muskelaufbau mich nicht von meinen Rückenschmerzen befreite.

Ich entdeckte Yoga für mich. Durch die Teilnahme an unterschiedlichen Yogakursen merkte ich am eigenen Körper wie wohltuend Yoga für den Rücken ist. Durch Yoga lernte ich meinen Körper kennen und verstehen, konnte Spannungen aus meinem Rücken nehmen und endlich den Kopf frei bekommen. Ich habe meinen Körper, meinen Geist und meine Seele in Einklang gebracht.

Für mich war klar, dass ich dieses Gefühl und diesen körperlichen sowie geistigen Erfolg weitergeben möchte. So begann ich 2013 meine Ausbildung zur Yogalehrerin, die ich mit Erfolg 2014 beendete. Seitdem unterrichte ich regelmäßig meine eigenen Yogakurse.

Durch meine Teilnehmer/-innen inspiriert, absolvierte ich 2016 erfolgreich meine Weiterbildung zur Yogatherapeutin und eröffnete mein eigenes Yoga-Studio.

Um in meiner Entwicklung selber nicht stehen zu bleiben, besuche ich in regelmäßigen Abständen Trainings und Retreats von Michael J. Stewart. Sein Shanta Vira Yoga kombiniert Mantras, Mudras, Pranayama, Bandhas und Asanas. Teile dieser wunderbaren Mischung spürt ihr auch in meinem Unterricht.

Im November 2017 bekam ich meine Rückverbindung nach Eric Pearl. The RECONNECTION® wird einmalig durchgeführt und hält ein Leben lang. Die Meridian-Linien des Körpers werden hierbei mit den Kraftlinien der Erde verbunden, was wiederum mit dem universellen Gitternetz verbindet.
Die Rückverbindung schenkt uns Balance und unsere Gaben können deutlicher in Erscheinung treten.

Im März 2018 bekam ich die „Kunst des Besprechens“ (Grundgebete) übertragen.

Momentan befinde ich mich in der Ausbildung zur Energie-Therapeutin (NRG-Therapy®), in der ich unterschiedliche Techniken für Körper- und Energiearbeit erlerne. Die erlernten Methoden sind als Begleitung der Schulmedizin, zur konkreten Unterstützung bei Heilungsprozessen sowie zur Anregung der Selbstheilungskräfte geeignet.


Warum ich Yoga unterrichte?

Meine Feinfühligkeit zeigt mir oftmals, was in Menschen vorgeht.

Während meiner Ausbildung habe ich einige prägende Erlebnisse gehabt. Am eigenen Körper spürte ich auf einmal physische und psychische Probleme einiger Mit-Ausbildungs-Yogis. Diese körperlichen Emotionen überrollten mich anfangs und durch Hilfe lernte ich, meine Angst und mein Unbehagen in diesen Situationen zu überwinden und mit Yoga daran anzuknüpfen.

Ich musste lernen, mich emotional nicht zu belasten und habe auch gelernt, mit meinem Yogaunterricht und den dabei erzeugten Energien sowie einer Regelmäßigkeit, Blockaden und Spannungen von Teilnehmern zu lösen.

Zum Lösen gehört großes Vertrauen, Vertrauen gegenüber dem Lehrer/Lehrerin und Vertrauen gegenüber Dir selbst.

Du wirst spüren wie Prozesse im Körper beginnen. Habe keine Angst davor, sondern vertraue in Dich selbst.

Deine Entscheidung für Yoga ist die Entscheidung, Veränderungen in Deinem Leben zu zulassen. Nimm den Prozess Deiner Weiterentwicklung an.

Meine Aufgabe ist es, Dich dabei zu unterstützen!!!

Yoga ist für mich zu etwas Besonderem geworden.

Mache auch Dein Leben zu etwas ganz Besonderem.

Namasté Sandra


Sandra Retzke


Tel. Erreichbarkeit

wochentags von 8 - 17 Uhr unter:

0176 / 98 28 14 33


Email:

info@mondstein-yoga.com